Lesung mit Veit Heinichen: Keine Frage des Geschmacks

Ort: Speicherstadtmuseum, Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

Moderation: Volker Albers (Hamburger Abendblatt)

Beginn: 19:30 Uhr

Veranstalter: Istituto Italiano di Cultura Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Speicherstadtmuseum

Der Eintritt zu den Lesungen beträgt 10,- EUR für Vollzahler bzw. 8,50 EUR ermäßigt. Mitglieder des Istituto zahlen bei Vorlage des gültigen Mitgliedsausweises den ermäßigten Eintrittspreis.

Anmeldung empfohlen unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info(at)speicherstadtmuseum.de

Kurzbeschreibung:

Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. War es Mord? Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi.

Veit Heinichen, geboren 1957, arbeitete als Buchhändler und für verschiedene Verlage. 1994 war er Mitbegründer des Berlin Verlags und bis 1999 dessen Geschäftsführer. Er kam 1980 zum ersten Mal ins italienische Triest, wo er heute lebt.

Datum: 
27.04.2012

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer