Spomin – Memoria – Gedächtnis: Erinnerungskultur im Fokus aktueller slowenischer und italienischer Dokumentarfilme

Das Abstract zum Vortrag steht hier zur Verfügung.

Stephanie Neu:

Stephanie Neu studierte Italianistik, Medienkultur und Politische Wissenschaft in Hamburg und Bologna. Seit ihrem Magisterabschluss ist sie als Lehrbeauftragte am Institut für Romanistik tätig sowie seit 2007 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Interdisziplinären Centrum für Narratologie (ICN) der Universität Hamburg; seit 2010 gehört sie zum Team von AGORA, der ePlattform für die Geisteswissenschaften an der Universität Hamburg. Sie promovierte 2011 mit einer Arbeit zum heroisch-komischen Epos La secchia rapita (1622) von Alessandro Tassoni.

Datum: 
10.11.2011
Referent: 
Stephanie Neu M.A. (Institut für Romanistik); Einführung: Prof. Dr. Heinz Willi Wittschier (Institut für Romanistik)

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer